Veranstaltungsberichte

Keiner versteht mich. Keiner interessiert sich für mich... Ein Praxisworkshop zur Öffentlichkeitsarbeit

Zu Beginn jeglicher Öffentlichkeitsarbeit stellt sich die Frage nach der Zielsetzung der Öffentlichkeitsarbeit. Was will die Organisation mit der Kommunikationsstrategie und den Botschaften erreichen? Wie will sie wahrgenommen werden?

Die Antworten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Veranstaltung zu dieser Eingangsfrage waren vielfältig. Einigen ging es darum, ihre Institution in der Region bekannter zu machen, andere wiederum wollten z.B. Schulen für gemeinsame Aktionen zur finanziellen Allgemeinbildung gewinnen oder mit Instrumenten der Öffentlichkeitsarbeit auf Projekte und regionale Aktionen aufmerksam machen.

Ausgehend vom Ziel, befassten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dann mit ihrer Kommunikationsbotschaft, die sie vermitteln wollen. Im besten Falle soll die Botschaft, die Lust der potentiellen Zielgruppe wecken, mehr über das Projekt oder die Veranstaltung zu erfahren. Dazu wurde die Aufgabe an die Gruppe gestellt, das Kommunikationsvorhaben zu entschlacken und dann die Botschaft präzise zu formulieren. In Kleingruppenarbeit entwickelten die Anwesenden ihre Kommunikation. Diese wurden im Anschluss im Plenum vorgestellt. Die Wirkung der entwickelten Botschaft konnte so durch die Rückmeldung der Anwesenden bewertet werden. Die Reflektion ermöglichte es die Kommunikationsbotschaft weiter zu präzisieren.
Am Ende des Praxisworkshops erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das Wissen, worauf es bei einer gelungenen Pressekampagne ankommt oder was bei einer Pressemitteilung zu beachten ist. Es wurden neue Impulse und Anregungen geben, die bisherige Öffentlichkeitsarbeit zu optimieren und effizienter zu gestalten.

Geleitet wurde der Praxisworkshop zur Öffentlichkeitsarbeit von Herrn Jasson Jakovides. Herr Jakovides verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Corporate Communications und Campaigning.
Mit seinem Unternehmen (Fields Corporate Responsability) unterstützt Herr Jakovides Unternehmen und Institutionen bei ihrer Profilierung in der Kommunikation zu gesellschaftlich relevanten Themenfeldern.